Tel.: +49 (0)3741 224422
Es sind bereits alle Reisetermine ausgebucht.

    Silvester am Nordrand des Harzes

    Romantik Hotel Alte Münze ♦♦♦♦, Goslar



    Sie wohnen im Romantik Hotel Alte Münze. Das in der malerischen, mittelalterlichen Altstadt von Goslar gelegene Hotel ist der perfekte Ausgangspunkt für Spaziergänge. Beim Silvesteraufenthalt erwartet Sie ein ruhiger Abend mit einem festlichem 4-Gang Gala Menü.

    Highlights Ihrer Reise

    • Silvester Gala Menü in 4 Gängen
    • in der Altstadt von Goslar gelegen
    Goslar
    Im Reisepreis enthalten
    • Anzahl der gebuchten Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie im 4-Sterne-Hotel Alte Münze
    • Frühstück
    • Silvester Gala Menü in 4 Gängen
    Goslar
    Goslar liegt am Nordrand des Harz‘ im Südosten von Niedersachsen, ca. 25km westlich von Wernigerode und ca. 70km südöstlich von Hannover. Einst vom Bergbau geprägt machte Kaiser Heinrich II. Goslar im 11. Jhd. zu seiner Kaiserpfalz, woraufhin wie Wirtschaft in der Region aufblüht, der Bergbau ist weiter prägend. Im 18. Jhd. verfällt die Stadt zusehends, doch ab Mitte des 19. Jhd. wird dem Verfall speziell durch den von den Hohenzollern ausgehenden Historismus Einhalt geboten. Für den Dom zu Goslar ist es zu diesem Zeitpunkt jedoch schon zu spät. Im zweiten Weltkrieg bleibt die Stadt verschont, sodass auch heute noch ein fast vollständiges mittelalterliches Stadtbild erhalten ist. So verwundert es wenig, dass die UNESCO 1992 entscheidet, Goslar in die Liste der Weltkulturerbestätten aufzunehmen. Ein besonderer Höhepunkt ist daher ein Spaziergang vom Markt durch die Gassen der Altstadt – mit etwas Phantasie hört man hier noch die Rufe mittelalterlicher Marktschreier, das Hufgetrappel verkündet die Ankunft des Kaisers. Ein Besuch der Kaiserpfalz ist ebenfalls ein Muss bei jedem Besuch Goslars, denn diese ist auch ohne den Dom ein bedeutendes Bauwerk der deutschen Geschichte. Nicht unerwähnt sollte außerdem das Bergbaumuseum Rammelsberg bleiben: hier wurden bis 1988 vor allem Kupfer- Blei- und Zinkerze abgebaut, historische Spuren deuten darauf hin, dass hier bereits 3000 Jahre zuvor Erze gewonnen wurden.

    Ihr Hotel

    Lage des Hotels

    Das Hotel ist in der Altstadt von Goslar gelegen und stellt somit den perfekten Ausgangspunkt für einen Spaziergang zum Marktplatz oder der Kaiserpfalz dar. In ruhiger Lage gelegen und mit einem kleinen Garten ausgestattet, bietet es die idealen Voraussetzungen für einen entspannten Aufenthalt. Rund um das Hotel finden sich mehrere Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten.

    Ausstattung des Hotels
    Das Hotel verfügt über ein eigenes Restaurant im Zentrum der historischen Altstadt von Goslar. Auf der Speisekarte stehen ausschließlich frische und regionale Speisen. An der Bar können Sie den Abend ganz entspannt ausklingen lassen. (gegen Aufpreis)

    Zimmer
    Die eleganten Zimmer verfügen alle über TV, Telefon, kostenlosem WLAN sowie über ein Bad mit Dusche oder Badewanne.

    Parkplatz
    Private Parkplätze stehen an der Unterkunft zur Verfügung und kosten EUR 8 pro Tag. (nach Verfügbarkeit)

    Weitere Informationen
    Check-in: ab 14.00 Uhr
    Check-out: bis 11.00 Uhr

    Der Gästebeitrag von 2,30 € pro Person und Nacht muss direkt im Hotel vor Ort gezahlt werden.

    Die angegebenen Hotelkategorie entspricht den Landeskategorien und stellt keine Bewertung durch den Veranstalter dar.

    Wichtiger Hinweis:
    Bei unseren Reisen werden die aktuell gültigen Hygienekonzepte umgesetzt. Es können sich dadurch unter Umständen Änderungen für das Festtagsprogramm ergeben. Darüber werden wir Sie rechtzeitig informieren. Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und Ihr Verständnis.
    Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
    Silvester am Nordrand des Harzes
    Es sind bereits alle Reisetermine ausgebucht.
      Romantik Hotel Alte Münze ♦♦♦♦, Goslar
      Highlights Ihrer Reise
      • Silvester Gala Menü in 4 Gängen
      • in der Altstadt von Goslar gelegen
      Goslar
      Sie wohnen im Romantik Hotel Alte Münze. Das in der malerischen, mittelalterlichen Altstadt von Goslar gelegene Hotel ist der perfekte Ausgangspunkt für Spaziergänge. Beim Silvesteraufenthalt erwartet Sie ein ruhiger Abend mit einem festlichem 4-Gang Gala Menü.
      Ausführliche Beschreibung

      Ihr Hotel

      Lage des Hotels

      Das Hotel ist in der Altstadt von Goslar gelegen und stellt somit den perfekten Ausgangspunkt für einen Spaziergang zum Marktplatz oder der Kaiserpfalz dar. In ruhiger Lage gelegen und mit einem kleinen Garten ausgestattet, bietet es die idealen Voraussetzungen für einen entspannten Aufenthalt. Rund um das Hotel finden sich mehrere Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten.

      Ausstattung des Hotels
      Das Hotel verfügt über ein eigenes Restaurant im Zentrum der historischen Altstadt von Goslar. Auf der Speisekarte stehen ausschließlich frische und regionale Speisen. An der Bar können Sie den Abend ganz entspannt ausklingen lassen. (gegen Aufpreis)

      Zimmer
      Die eleganten Zimmer verfügen alle über TV, Telefon, kostenlosem WLAN sowie über ein Bad mit Dusche oder Badewanne.

      Parkplatz
      Private Parkplätze stehen an der Unterkunft zur Verfügung und kosten EUR 8 pro Tag. (nach Verfügbarkeit)

      Weitere Informationen
      Check-in: ab 14.00 Uhr
      Check-out: bis 11.00 Uhr

      Der Gästebeitrag von 2,30 € pro Person und Nacht muss direkt im Hotel vor Ort gezahlt werden.

      Die angegebenen Hotelkategorie entspricht den Landeskategorien und stellt keine Bewertung durch den Veranstalter dar.

      Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
      Im Reisepreis enthalten
      • Anzahl der gebuchten Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie im 4-Sterne-Hotel Alte Münze
      • Frühstück
      • Silvester Gala Menü in 4 Gängen
      Goslar
      Goslar liegt am Nordrand des Harz‘ im Südosten von Niedersachsen, ca. 25km westlich von Wernigerode und ca. 70km südöstlich von Hannover. Einst vom Bergbau geprägt machte Kaiser Heinrich II. Goslar im 11. Jhd. zu seiner Kaiserpfalz, woraufhin wie Wirtschaft in der Region aufblüht, der Bergbau ist weiter prägend. Im 18. Jhd. verfällt die Stadt zusehends, doch ab Mitte des 19. Jhd. wird dem Verfall speziell durch den von den Hohenzollern ausgehenden Historismus Einhalt geboten. Für den Dom zu Goslar ist es zu diesem Zeitpunkt jedoch schon zu spät. Im zweiten Weltkrieg bleibt die Stadt verschont, sodass auch heute noch ein fast vollständiges mittelalterliches Stadtbild erhalten ist. So verwundert es wenig, dass die UNESCO 1992 entscheidet, Goslar in die Liste der Weltkulturerbestätten aufzunehmen. Ein besonderer Höhepunkt ist daher ein Spaziergang vom Markt durch die Gassen der Altstadt – mit etwas Phantasie hört man hier noch die Rufe mittelalterlicher Marktschreier, das Hufgetrappel verkündet die Ankunft des Kaisers. Ein Besuch der Kaiserpfalz ist ebenfalls ein Muss bei jedem Besuch Goslars, denn diese ist auch ohne den Dom ein bedeutendes Bauwerk der deutschen Geschichte. Nicht unerwähnt sollte außerdem das Bergbaumuseum Rammelsberg bleiben: hier wurden bis 1988 vor allem Kupfer- Blei- und Zinkerze abgebaut, historische Spuren deuten darauf hin, dass hier bereits 3000 Jahre zuvor Erze gewonnen wurden.
      Sonstige Informationen
      Wichtiger Hinweis:
      Bei unseren Reisen werden die aktuell gültigen Hygienekonzepte umgesetzt. Es können sich dadurch unter Umständen Änderungen für das Festtagsprogramm ergeben. Darüber werden wir Sie rechtzeitig informieren. Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und Ihr Verständnis.
      Preise und Termine
      Es sind bereits alle Reisetermine ausgebucht.
      • Termin
        Preis ab
        Nächte